Cheese, bitte lächeln! – Presseschau 18/39

Na, bereiten Sie schon das Fotoshooting für das perfekte Bild mit den Lieben vor, um damit die diesjährige Weihnachtskarte zu versüßen? Dann sollten Sie besser vorher noch schnell bei der „Photokina“ vorbeischauen, der Trendmesse für Fotografie. Denn damit der Schnappschuss nicht in einem unterbelichteten Desaster endet, …

Was die Rechner heute machen, hat fast nichts mit dem menschlichen Denken zu tun. Kognitionswissenschaftler Douglas Hofstadter

„Ich hoffe, dass es nicht dazu kommt, dass uns die Rechner bald überlegen sind“ – Presseschau 18/38

Autonomes Fahren könnte der Logisitk-Branche massive Einsparungen ermöglichen, in New York hat ein Forscherteam eine Standard-Google-KI für die Krebs-Diagnose geschult – mit einem unerwarteten Nebeneffekt, KI-Berichterstatter Andreas Steier im Interview über KI, Start-ups und Politik. Dazu noch ein Interview mit Kognitionswissenschaftler Douglas Hofstadter, dem bei dem rasanten Fortschritt mulmig zumute…

„Fortschritt macht arbeitslos“. Nicht.

In Zukunft werden mehr Maschinen als Menschen die tägliche Arbeit verrichten. Zu diesem Schluss kommt die Studie „Die Zukunft der Arbeitsplätze 2018“ des Weltwirtschaftsforums (WEF).

„Baut einen KI-Park“ – Professor Jürgen Schmidhuber über KI in Deutschland

Jürgen Schmidhuber, Leiter des Schweizer KI-Forschungsinstituts IDSIA, berichtet über den aktuellen Entwicklungsstand der Künstlichen Intelligenz in Deutschland und was sich im politischen Bereich ändern müsste, um erfolgreicher zu sein.

Unsere Daten sind geschützt, aber unsere Intelligenz gehört Amazon oder IBM? Ron Hofer, Produkt Designer

Intelligenzschutz, Hybridkollaboration und Greifintelligenz in der Presseschau 18/36

Roboter im Alltag, im OP-Saal und in der Arbeitswelt, Berichte von der IFA und verschiedene Aspekte beim autonomen Fahren stehen diese Woche im Mittelpunkt. Und die Frage: Sollten wir KI in die Verantwortung der Gesellschaft übergeben?

Ethische Reflektion bei Mensch – und Maschine!

Die Arbeitsethik hält Einzug in die KI-Debatte: Wie sollen Politik und Verwaltung darauf reagieren, dass Computer und Software uns im Büro, in der Praxis und am Fließband immer mehr unterstützen und den Menschen Arbeit abnehmen? Die Digitalisierung der Arbeitswelt erfordert es, dass von klein auf Schlüsselkompetenzen gefördert werden. Welche das…

Killer-Roboter, Verbrecher-KI und schlaue Fußballscouts in der Presseschau 18/35

Killer-Roboter sind das Thema der Woche, die Vereinten Nationen verhandeln über Ächtung und Verbot. Außerdem in der Presseschau: Verliert Europa den KI-Anschluss? Können Algorithmen Verbrechen begehen – und verhindern? Und wie kann lernende Software das Talent-Scouting im Fußball unterstützen?

Eckpunkte der Bundesregierung für eine Strategie Künstliche Intelligenz

Die Bundesregierung wird bis Ende November dieses Jahres eine Strategie Künstliche Intelligenz (KI) erarbeiten und diese auf dem Digital-Gipfel 2018 in Nürnberg öffentlich vorstellen. Die vorliegenden Eckpunkte bauen unter anderem auf den Empfehlungen des Fachforums Autonome Systeme der Hightech-Strategie vom 20. März 2017 und der Expertenanhörung auf Einladung der Bundeskanzlerin…

Künstliche Intelligenz: Die Macht erwacht?

„Wer die Führung bei der künstlichen Intelligenz übernimmt, wird die Welt regieren“, hat Russlands Präsident Wladimir Putin im vergangenen Jahr prophezeit. Ob diese Vorhersage tatsächlich so eintreten wird oder ob es sich doch eher um eine Übertreibung handelt, wird die Zukunft zeigen, schreibt Bundestagsabgeordnete Nadine Schön.

Themendossier „Künstliche Intelligenz“ bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Rechtliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Blicke auf das Thema KI und Robotik werfen auch verschiedene Publikationen der Konrad-Adenauer-Stiftung.